Neue Literarische Gesellschaft Marburg

-Literatur um 11-

 

 

 

 

 

 

 

 

Startseite

 

"Literatur um 11" ist Geschichte.

Nach 48 Jahren beginnen wir mit "Literatur zur Teatime",
jeweils jeden zweiten Dienstag des Monats um 17 Uhr.

                                                                                                                                                              30.06.2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

auch nach Beendigung aller Corona-Maßnahmen wird unser Leben nicht mehr wie vorher sein. Herr Axel Vetter hat für das Café Arbeitsabläufe und Nutzung seiner Räumlichkeiten geändert. Auch ein Café muss sich diversifizieren und sich auf neue Gegebenheiten einstellen, z. B. im Online-Handel mit seinen hochwertigen Pralinen. Als umsatzstarke Zeit muss das Café den Sonntagstermin um 11 selbst nutzen (Buffet).

Wir haben unter den veränderten Bedingungen mit Herrn Axel Vetter eine Vereinbarung getroffen, wie wir unsere Lesungen fortsetzen können.

Jeden zweiten Dienstag im Monat wird es zur tea-time um 17 Uhr künftig eine Veranstaltung geben!

Ob bei Kaffee oder Tee, mit Snacks, wir freuen uns, Sie weiterhin an diesem Ort begrüßen zu können und eine 48-jährige Tradition fortzusetzen.

Wir hoffen, dass Sie uns auch zu diesem Termin treu bleiben werden.

Da das Platzangebot im Café Vetter auf hundert Sitzplätze beschränkt sein wird, müssen Großveranstaltungenan jeweils anderen Orten stattfinden.

Auch das digitale Angebot wird bleiben. Mit Heiko Postma konnten wir so auch unsere Weihnachtslesung zum 40. Male durchführen. „Weihnachten bei den Buddenbrooks“ erzielte mit über 350 Clicks einen überraschenden Erfolg! Auf diesem Weg konnten neue Interessenten gewonnen werden. In Zukunft werden Sie Heiko Postma an alter Stelle beim Weihnachtskaffee aber wieder live erleben!

Endlich können wir wieder Literatur live im Café Vetter mit dem Vorteil einer für Literaturfreunde  reservierten Veranstaltung durchführen. Wir beginnen am Dienstag, dem 13. Juli, 17 Uhr, mit Gerti Brabetz, die ihren Roman „Das graue Haus auf Korsika“ vorstellen  wird!

Den Text zur ersten "Literatur zur Teatime" finden Sie hier.


Als ersten Höhepunkt in unserem neuen Programm  wird es die Verleihung des vierten Marburger Literaturpreises geben. Nach Martin Mosebach wird Rüdiger Safranski unser neuer Preisträger sein und bei dieser Gelegenheit aus seinem Buch über E.T.A.Hoffmann lesen, mit dem er seine literarische Laufbahn begann.

Willkommen zum Neustart! Wir werden Ihnen auch künftig ein hochkarätiges  literarisches Programm anbieten können.

Bleiben Sie weiterhin gesund.

Ihre NLG
Ludwig Legge  -  Eckart Holzgrefe  -  Marianne Baader