Neue Literarische Gesellschaft Marburg

-Literatur um 11-

 

 

 

 

 

 

 

 

Startseite

 

Das aktuelle Programmheft als PDF-Datei

Zur Seite der Neuen Literarischen Gesellschaft beim Verlag Blaues Schloss

Zur Reihe Uni im Café beim Verlag Blaues Schloss

Rückblick: Programmhefte, Termine und Autoren seit 2010

Medien-Echo zu unseren Veranstaltungen


Das neue Programm von Literatur um 11
mit internationaler Belletristik und wissenschaftlichen Vorträgen


Sonntag, 10. März, 11 Uhr, Café Vetter
Uni im Café
Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll (TU Chemnitz)
Das Ende der Monarchien nach dem Ersten Weltkrieg

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts befand sich die monarchische Staatsform, abgesehen von der Iberischen Halbinsel und Frankreich, überall in Europa auf dem Gipfelpunkt ihres Ansehens und ihrer Popularität. Die konstitutionelle Monarchie schien vor allem in Deutschland eine unverrückbare und unantastbare Gegebenheit, bestätigt und verstärkt durch das Wirken vielerorts äußerst beliebter und integrer "Landesväter" - etwa in Sachsen (König Friedrich August III.), in Württemberg (König Wilhelm II.), in Baden (Großherzog Friedrich I.), in Hessen-Darmstadt (Großherzog Ernst Ludwig), in Meiningen (Herzog Georg II.) oder in Bayern (Prinzregent Luitpold).

Nach den Verwerfungen des Ersten Weltkriegs implodierte jedoch die Stellung aller deutschen Dynasten und fegte die Kronenträger überall im Reich, gleichsam über Nacht, hinweg. Diesen Entwicklungsgang zeichnet der Vortrag nach - ebenso wie die parallelen Geschehenszusammenhänge in Russland, Österreich-Ungarn, dem Osmanischen Reich und ausgewählten Staaten des ost- und südosteuropäischen Raumes.

Eintritt: 10,- € / Mitglieder 8,- € / Studenten 5,- €


Sonntag, 17. März, 11 Uhr, Café Vetter
Iris Lamouyette
Chansons


Sonntag, 24. März, 11 Uhr, Café Vetter
Peter Henisch (Wien)

liest aus Anlass seines 75. Geburtstages aus seinem Roman
Siebeneinhalb Leben
Eintritt: 10,- € / Mitglieder 8,- € / Studenten 5,- €